Sachverständige Begutachtung, Analyse und Bewertung
von Feuchte, Schimmel, Schadstoffen in Gebäuden sowie holzzerstörenden Pilzen und Insekten

Schimmelsanierung

Veröffentlichung zur Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln zur Schimmelpilzsanierung in der Zeitschrift „Bauen im Bestand“

In der Zeitschrift B+B Bauen im Bestand wird von Herrn Dipl.-Ing. Stefan Keppeler das Ergebnis verschiedener Versuche zur Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen Schimmelpilze wird vorgestellt. 

Es zeigt sich in diesen Untersuchungen, das selbst bei zweiwöchiger Einwirkzeit nur 30 %iges Wasserstoffperoxid überhaupt in der Lage ist, die Gesamtzellzahl im Labor anzüchtbarer Keime in Bezug auf Schimmelpilze relevant (von 2,5 x 10 7 / cm² auf 5,1 x 10 5 / cm²) zu reduzieren!

Als Fazit  schließt Keppeler: „Desinfektionsmassnahmen an mikrobiell befallenen porösen Baustoffen als Ersatz für einen fachgerechten Ausbau sind nach Auffassung des Autors ungeeignet und entsprechen auch nicht den Vorgaben der Regelwerke ... . 

Nach Angaben von Humanmedizinern gehen auch von abgetöteten Schimmelpilzen allergische und reizende Wirkungen aus. ...“ 

Keppeler, St. In Zeitschrift „Bauen im Bestand B+B“, 4/2009, S. 40-43